Instandsetzung der Stahlbetonbauteile der Sportanlage „Pfarrhof“ in Bozen

Die Außenteile der Stahlbetonfertigelemente an der Tribüne der Sportanlage „Pfarrhof“ in Bozen befanden sich in einem äußerst renovierungsbedürftigem Zustand. Die Schädigung, in erster Linie auf Erosion durch Frost und Carbonatisierung zurückzuführen, hatte bereits die Bewehrungseisen der Struktur erreicht.
Vor Beginn der eigentlichen Instandsetzung der Stahlbetonbauteile wurde die gesamte betroffene Struktur einer sorgfältigen mechanischen Reinigung unterzogen, bei der die geschädigten Teile vollständig entfernt wurden, um eine optimale Haftung der neuen Produkte auf dem gereinigten Untergrund zu gewährleisten.
Für die Sanierung der Stahlbetonstruktur kamen folgende Produkte zum Einsatz: ACS Ferri 1K, ACS Malta 1K und ACS Monorasante. Zwischen den einzelnen Fertigbauteilen wurde der Silikon-Dichtstoff Sitol Silicon Basso Modulo aufgetragen.