Sanierung des Klosters „Santa Teresa“ in Lucca

Das Kloster „Santa Teresa“ in San Colombano der Gemeinde Capannori (Provinz Lucca) befindet sich auf einem anmutigen, sonnendurchfluteten Hügel inmitten einer üppigen Vegetation jeder Art und Couleur. Das Anwesen war die ehemalige Villa der Grafen Trombi und wurde im Jahr 1955 in ein Kloster umgewandelt.
Das Gebäude wies zahlreiche Schäden durch Feuchtigkeit und starke Salzkonzentrationen auf, wie Analysen von Mörtel- und Backsteinstichproben an verschiedenen Stellen ergeben hatten. Eine typische Folge kapillar aufsteigender Feuchtigkeit, gegen die durch entsprechende Sanierung Abhilfe geschaffen werden musste.
Der Eingriff erfolgte durch Anwendung eines kompletten Zyklus des Produkts Antol Risan System Intonaco WTA.