Produkte für die Beton­instandsetzung

Monorasante

Vorgefertigter, kunstharzvergüteter Feinmörtel mit ausgezeichneter Verarbeitbarkeit und Haftung am Untergrund, zum Spachteln von Beton und Stahlbeton.
R1PCC_EN1504-3
Thixotrop | Hohe mechanische Festigkeit | Perfekter Oberputz

Monorasante ist ein vorgefertigter zementärer Mörtel auf Basis von hochfestem, mit Microsilica modifiziertem Zement, ausgewählten feinkörnigen Zuschlagstoffen, Kunstharzen, Fasern und speziellen Zusätzen. Dank seiner speziellen Formulierung, zeichnet sich das Produkt durch eine ausgezeichnete Verarbeitbarkeit, mit hoher Thixotropie aus, lässt sich mit Spachtel leicht und tropffrei auftragen und weist ein ausgezeichnetes Haftvermögen auf.

  • Ausgezeichnete Verarbeitbarkeit und Haftung am Untergrund
  • Hohe mechanischer Festigkeit und Oberflächenhärte
  • Auftrag in Schichtdicken von 1 bis 3 mm
  • Perfekte Oberflächenqualität

Anwendungsbereiche

  • Ausgleichen, auch großflächig, von Betonflächen
  • Verspachteln von Beton und Betonbauteilen, die z.B. mit Restauro, Strutturale und Colabile instandgesetzt wurden
  • Verspachteln von zementären Mörteln mit guten mechanischen Eigenschaften

Untergrundarten

  • Mineralische Untergründe in Beton oder zementäre Mörtel mit guter mechanischer Festigkeit
Zertifizierung R1 PCC nach EN 1504-3
Verbrauch 1,7 kg/m² pro mm Schichtdicke
Mögliche Schichtdicken 1-3 mm
Anmachwasser ca. 20 %
Verarbeitungszeit ca. 60 Minuten
Abbindezeit (Beginn/Ende) ca. 9/12 Stunden
Verarbeitungstemperatur von +5 °C bis +30 °C
Druckfestigkeit 40 MPa
Biegezugfestigkeit 10 MPa
E-Modul 14 GPa
Haftfestigkeit 2,8 MPa
Brandverhalten Klasse A1
Betriebstemperatur da –20 °C a +90 °C
Lagerung 12 Monate
Produktdetails Produktcode Barcode
25 kg 6301 8030334063015