Edilizia

Bond & Finish

Vorgefertigter mineralischer Saniermörtel zum Gebrauch beim Verlegen von Calciumsilikat-Platten sowohl als Kleber beim Verkleben auf dem Untergrund, als auch bei der Endbearbeitung und dem ausgleichsverputzen mit Bewehrung aus Glasfasergewebe.
GPCSIIIWc1_EN998-1
  • Haftet hervorragend am Untergrund
  • Lässt sich ausgezeichnet verarbeiten
  • Aushärtung mit reduzierten Spannungen
  • Hohe Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Schichtstärken von 2 bis 10 mm
  • Endbearbeitung mit Glättungseffekt

Bond & Finish ist ein vorgemischter Mörtel auf Basis von speziellen hydraulischen Bindemitteln, Zuschlagsstoffen und ausgewählten Sanierung von Wänden und Decken auf Mineralbasis in Gebäuden, bei Gemäuer mit aufsteigender Feuchtigkeit, Salzausblühungen, mikrobiologischem Wachstum und Schimmelpilzbildung.Polymeren, mit hoher Atmungsaktivität und mit hohem Haftvermögen, der Klasse GP CSIII Wc1 gemäß EN 998-1. Zum Verlegen und Verkleben von Calciumsilikat-Platten sowie für die anschließende Endbearbeitung der Platten in Form von Ausgleichsverputzen mit Bewehrung aus Glasfasergewebe. Nach dem Vermischen mit Wasser ergibt sich eine ausgezeichnet verarbeitbare Masse mit ausgezeichnetem Haftvermögen auf dem Untergrund und auf Platten, die problemlos mit Kelle, Traufel oder Spachtel auch auf Wandflächen und/oder auf Decken tropffrei aufgetragen werden kann. Bond & Finish zeichnet sich durch sehr niedrige Spannungen aus und ermöglicht daher auch Anwendungen mit größeren Stärken und die Beseitigung von Mikrorissen.

Sanierung von Wänden und Decken auf Mineralbasis in Gebäuden, bei Gemäuer mit aufsteigender Feuchtigkeit, Salzausblühungen, mikrobiologischem Wachstum und Schimmelpilzbildung.

Anweundung als Kleber
Produkt mit gezahnter Traufel auftragen und auf die gesamte Rückseite der Platte angemessen verstreichen. Anschließend die Platte auf dem Untergrund positionieren. Nachdem 24 Stunden verstrichen sind, kann die Endbearbeitung fortgesetzt werden.

Anwendung als Ausgleichsverputz/Endverputz
Produkt mit Traufel auftragen und in der gewünschten Schichtstärke auf die gesamte Oberfläche der verlegten Platten verstreichen; dabei das Torggler Netz T4 in dem noch frischen Produkt versenken; nachdem mindestens 24 Stunden verstrichen sind, kann der Arbeitsvorgang durch Auftragen einer letzten Schicht fertiggestellt werden, um das Glasfasergewebe komplett zu bedecken. Bei Zweifeln über das System sowie über die weitere Bearbeitung wenden Sie sich bitte an den technischen Abteilung von Torggler.

 

Farbe Code Verpackung Packung Palette Barcode
 
Weiß
5361 Sack 25 kg 54 Säcke 8030334053610
Technisches Datenblatt [pdf]
Download